Di 29.01.19
20 Uhr
Kino: Der FILM am Dienstag: Werk ohne Autor

Thriller/Drama –·DE 2018 – 188 Min. – FSK 12
Regie: Florian Henckel von Donnersmarck – Darsteller: Mit Tom Schilling, Sebastian Koch, Paula Beer u.a.

Zu Zeiten der deutschen Teilung gelingt dem jungen Künstler Kurt Barnert die Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik. Doch er findet keinen Frieden – zu sehr plagen ihn seine Kindheits- und Jugendtraumata, die er während der Herrschaft der Nazis und der SED-Zeit erlitten hat. Doch dann lernt er die Studentin Elizabeth kennen und damit die Liebe seines Lebens, die er bald heiratet. Plötzlich gelingen ihm Bilder, mit denen er nicht nur seine eigenen Erlebnisse verarbeitet, sondern auch die einer ganzen Generation. Doch Kurts Glück wird durch das schwierige Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater überschattet. Denn dieser trägt einige Schuld an den Ereignissen in Kurts Leben.
Ein ruhig erzähltes Drama großer Gefühle, in dem trotz der langen Laufzeit überraschenderweise nie Langeweile aufkommt. Mit Gänsehaut-Musik untermalt, bewegend, geistreich, spannend und fesselnd zugleich.

weitere Infos im WWW

Eintrittskarten
können ab sofort Online und bei den Vorverkaufsstellen gekauft werden oder sind am Veranstaltungstag eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Kasse erhältlich.

Eintritt: 8,00 Euro/erm. 5,00 Euro

Veranstaltungsort: Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstr. 62, 65462 Ginsheim-Gustavsburg
Wegbeschreibung

Veranstalter: Kulturbüro der Stadt Ginsheim-Gustavsburg

Zurück